Brombeere

Brombeeren benötigen abgesehen von den Sorten, die in Säulenform wachsen, ein Rankgerüst, denn ihre Triebe werden meterlang. Sie werden daher am besten an die Hauswand oder eine andere etwas höhere Mauer gepflanzt.

Bild: Rita Thielen / pixelio.de

Wer sich an den Dornen der Brombeerbüsche stört, kann auf eine der gezüchteten Sorten zurückgreifen, die nur wenige oder gar keine Dornen mehr haben. Auf diese Weise können die Beeren und eventuell auch die Blätter, die man für einen Teeaufguss verwenden kann, sehr viel leichter geerntet werden. Die Erntezeit der Brombeeren beginnt im Juli und kann bei günstigem Wetter bis in den Herbst andauern.

Pflanzen

Brombeerbüsche wachsen im Prinzip auf jedem lockeren Gartenboden, der auch ruhig etwas sauer oder lehmig sein darf. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein, eine Mauer in Süd- oder Westrichtung ist daher gut geeignet. Die beste Pflanzzeit für Brombeersträucher ist der Herbst, denn auf diese Weise können die Sträucher über den Winter Wurzeln bilden und beginnen ab dem Frühjahr mit ihrem überirdischen Wachstum. Alternativ ist aber auch das Frühjahr ein günstiger Zeitpunkt.

Bild: Jan Stockmann www.jastomedia.de / pixelio.de

Pflege

Rund um einen Brombeerstrauch sollte möglichst nicht gehackt werden, denn die Wurzeln dieser Pflanzen liegen nah an der Erdoberfläche. Unkraut wird daher am besten von Hand ausgerissen oder durch eine Mulchschicht unterdrückt. Einen erhöhten Wasserbedarf haben Brombeerbüsche während der Zeit der Blüten- und Fruchtbildung, dann müssen sie eventuell zusätzlich bewässert werden.

Ernte

Brombeeren können nur in vollreifem Zustand gepflückt werden, denn sie reifen nach dem Pflücken nicht mehr nach. Sie schmecken frisch vom Strauch am besten, lassen sich aber auch sehr gut zu Marmelade oder Saft verarbeiten. Um die Brombeerblätter für Tee zu verwenden, werden am besten die jungen Blätter gepflückt und an einer kühlen und schattigen Stelle ausgebreitet, bis sie so trocken geworden sind, dass sie beim Zerreiben rascheln und auseinander fallen. Danach werden sie bis zu ihrer Verwendung in einem dunklen Behälter aufbewahrt. Pro Tasse Brombeertee reichen ein bis zwei Teelöffel Brombeerblätter aus.

Schneiden

Brombeerbüsche tragen ihre Früchte immer an den Trieben, die sich im letzten Jahr gebildet haben. Damit sich immer wieder neue Triebe mit Beeren bilden, benötigen die Brombeeren daher einmal jährlich einen Rückschnitt. Hierbei werden zunächst alle Triebe entfernt, von denen geerntet wurde. Zusätzlich kann der Strauch danach noch etwas ausgelichtet werden, soweit dies nötig sein sollte. Insgesamt sollten pro Strauch nicht mehr als sieben Haupttriebe stehen bleiben, denn sonst bekommen die Brombeeren nicht mehr genügend Sonne, um eine ausreichende Süße zu entwickeln. Abgeschnitten werden die Triebe immer knapp über der Erde.

Vermehren

Die einfachste Form der Vermehrung erfolgt bei den Brombeersträuchern durch Absenker.


gartengruen-24.de

Comments are closed.